Seniorenhilfe 24 - Blog

24 Stunden Pflege privat

24 Stunden Pflegekraft privat durchaus legal möglich

Eine private Pflegekraft ist ein spezielles Thema, denn hier bewegt man sich wenn man es nicht richtig angeht sehr dicht am Rand der Legalität.

Nur unter bestimmten Bedingungen ist die 24 Stunden Pflegekraft privat auch legal. Ich reiße hier mal die wichtigsten Punkte an, die man auf jeden Fall wissen sollte!

Was versteht man unter 24 Stunden Pflegekraft privat?

Darunter wird in der Regel die Pflegekraft oder Haushaltshilfe verstanden die in einem privaten Haushalt arbeitet. Aber hier sollte man auf einiges achten. Solange die Haushaltshilfe oder Pflegekraft aus einem EU Land kommt ist das nicht ganz so problematisch. Aber auch hier gibt es einiges zu beachten.

Was ist zu beachten?

Wichtig ist, dass die Pflegekraft ein eigenes Gewerbe hat. Sie schließen dann einen Dienstleistungsvertrag mit ihr ab. Es gibt da verschieden Möglichkeiten über die wir Sie gerne in einem kostenlosen Gespräch beraten. Es würde hier den Rahmen sprengen wenn ich auf jeden Einzelfall eingehen würde. Es ist auch wichtig, dass diese Pflegekraft nicht ausschließlich für Sie arbeitet. Das kann dann sehr schnell zu einer Scheinselbstständigkeit führen. Wir achten besonders darauf bei unserer Vermittlung von Pflegekräften oder Haushaltshilfen im 24 Stunden Einsatz.

Die 24 Stunden Pflegekraft privat darf auch nur unter 183 Tagen im Jahr in Deutschland arbeiten, sonst wird sie in Deutschland Umsatzsteuerpflichtig und die Steuerlichen Vorteile schwinden dahin. Ja und letztendlich zahlen sie nur eine Rechnung. Was auf einer Rechnung geschrieben stehen muss lasse ich hier der Einfachheit halber Mal weg, das ist aber leicht im Internet zu finden.

Das waren die wichtigsten Dinge

Über alles was mit dem Thema 24 Stunden Pflegekraft privat noch zu beachten ist beraten wir Sie gerne unverbindlich und kostenlos. Wir finden für jeden eine individuelle Lösung!

Unsere Erfahrung macht uns Stark und bringt Sie auf die sichere Seite! Sollten Sie noch Fragen haben rund um das Thema 24 Stunden Pflegekraft privat, scheuen Sie nicht uns diese zu stellen.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail und wir rufen Sie an!


Thumbnail Image von: David Nagy via CC.

Heinz Giller


2 Kommentare

  • Für eine pflegebedürftige Person ist es meistens angenehmer zu Hause in den vertrauten vier Wänden gepflegt zu werden, um nicht so stark zu fühlen, dass es nun nicht mehr alles so gut funktioniert. Andere bevorzugen doch in ein Heim zu kommen, um noch mit anderen Menschen zusammen zu sein,manchmal bleiben dann die Erinnerungen an das Leben davor nicht so schmerzhaft haften. Jeder Mensch muss das wirklich für sich entscheiden.

    • Grundsätzlich muss jeder Patient das selber für sich entscheiden, soweit das überhaupt noch aufgrund des Zustandes noch möglich ist. 90 % unserer Kunden sind aber die Angehörigen. Leider spielt in der Pflege etwas komplett anderes die Hauptrolle, und das ist das Finanzielle. Pflegeheime stellen in der Regel nicht nur die teuere Variante dar, auch in den meisten Fällen die schlechtere.