Seniorenhilfe 24 - Blog

Auszubildene

Die Ausbildung

Pflege, eine besondere Arbeit?

Pflege oder Betreuung ist ein besonderer Bereich der an die Personen die in diesem Bereich arbeiten besondere Anforderungen stellt.

Pflege ist weniger eine Arbeit als eine Berufung, Im Bereich der Pflege dringt man sehr weit in das ein was für die meisten von uns als Intim zu bezeichnen ist. Viele der zu pflegenden Personen sind inkontinent oder haben offene Wunden die versorgt werden müssen, für viele Menschen ist das eher eine Aufgabe die als kaum zu bewältigen gilt. Was für Pflegekräfte zum Alltag gehört, kann kaum jemand in unserer Gesellschaft noch leisten.

Eine gute Pflegekraft zeichnet sich aber nicht nur dadurch aus das sie kompetent und souverän ihre Aufgaben erledigt. Nein es gehört sehr viel mehr dazu! Im Bereich der Pflege wird ein hohes Maß an sozialer Kompetenz verlangt und auch benötigt. Gerade im Bereich der 24 Stunden Pflege ist ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit gefordert, denn hier lebt man mit dem Patienten in einem Haus oder in einer Wohnung. Nicht zuletzt gehört dann die Betreuerin oder Pflegerin, ein kleines Stückweit zur Familie.

Für beide Seiten geht damit auch ein Stück der sonst so gewohnten Intimsphäre verloren. Hier müssen sich beide Seiten einander annähern. Unsere Pflegekräfte und auch unsere Haushaltshilfen sind dafür eigens geschult. Im Normalfall dauert diese erste Gewöhnungsphase zwischen 3 und 7 Tagen. Innerhalb von 7 Tagen kann man bereits sehr gut sehen ob diese Konstellation auf längere Zeit Bestand haben kann. Im Unterschied zu einem Ambulanten Pflegedienst ist man hier nahezu 24 Stunden am Stück mit dem Patienten zusammen. Es entsteht in den meisten Fällen nach einiger Zeit auch ein freundschaftliches Verhältnis das der eigenen Familie sehr nahe kommt.

So soll es nicht nur sein, so muss es sein!


 

Thumbnail Image von: OnCall team via CC

 

Heinz Giller


Keine Kommentare